Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Richie's myblog

http://myblog.de/curiosity

Gratis bloggen bei
myblog.de





Reichtum

Es gibt auf dieser Welt keinen größeren Reichtum als die Freude und das Leuchten in den Augen eines Kindes.

Den so viel beschriebenen Demographischen Wandel kann ich in mei- nem Umfeld zur Zeit nicht feststellen. Irgendwie kriegen sie um mich herum alle Kinder. Zumindest in den letzten 2 Jahren (in denen ich mich hier zu meiner Schande nicht verewigt habe) hat sie alle das Fort- pflanzungsfieber gepackt.

Und das mit den Hochzeiten hat auch zugenommen. Na ja, es sei den Betroffenen ja gegönnt. Und wenn sich da- durch für mich die Gelegen- heit bietet, eine Reise nach Moskau zu machen, wo mei- ne Schwester ihren amerika-
nischen Freund im August 2005 geheiratet hat, dann will ich mich auch nicht weiter be- schweren. (St. Petersburg und Helsinki wur- den auf dem Rückweg auch noch mitgenom- men.) Anstrengend sind nur die zahlreichen Spielchen und die fast schon erzwungene Kreativität, die man bei dem einen oder an- deren gemeinsam zu erstellenden Andenken hervorbringen muss. Andererseits gibt es als Belohnung ein Wiedersehen mit vielen alten, lange nicht gesehenen Freunden, wie bei die- ser Hochzeit im August 2006 im Schloss Bens- berg, wo ich mich als Maler versuche.
14.12.06 21:31


Werbung


Der "Coming-Out" Lauschangriff

"Ich w?rd' mir einfach mal w?nschen, alle Schwulen und Lesben w?ren von einem Tag auf den anderen gr?n. Dann w?rden alle mal sehen: ?Hammerhart! Wie viele Homos kennen wir!' Und dann w?re das eine total andere Sichtweise, weil die k?nnen dann ja nicht alle ihre Freunde in den Wind schie?en."

Dieser Spruch von Jana hat mir in der EinsLive Lauschangriff Reportage am 31.01.05 mit am besten gefallen. Aber wer genau aufgepasst hat, hat auch die eine oder andere Aussage von mir entdecken k?nnen, da Miriam, die Journalistin, auch Patti und mich zu einem unserer Eins?tze von SchLAu Aachen interviewt hat.
1.2.05 18:57


Wien

Ich scheine langsam ein Faible für Bälle zu entwickeln. Erst der RWTH-Galaball letzten November (siehe auch Richie's Bericht) und jetzt der Hofball der Wirtschafts- universität Wien in der Wiener Hofburg. Es war einfach toll! Mein persönlicher Favorit war die Publikumsquadrille.


Mehr Fotos gibt es unter Aixzesse und unter Cycamp.
Aber Wien ist auch ohne Ball immer eine Reise Wert: Schön- brunn, Hundertwasser, Sacher- torte, Mariahilfer Str., Heurige, Caféhäuser, die unaussprechlich guten Brötchen (Trzesniewski) mit Pfiff und noch vieles mehr ...
20.1.05 11:45


Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum
Warum also Unmengen von Daten sammeln? Warum sich Gedanken ?ber das zuk?nftige Handeln machen? Warum mit anderen ?ber diese Pl?ne streiten? Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt...
Ok, ?ber das Ausschlussprinzip aller fehlgeschlagener Planungen der Vergangenheit l?sst sich vielleicht doch sinnvoll Planen.
Hm, also wieder Daten sammeln ?ber die Wirksamkeit, sprich evaluieren (akademisch) bzw. controllen (?konomisch). Aber wer kontrolliert die Kontrolle bzw. die Planung der Kontrolle? Und au?erdem - stammt das Wort Kontrolle nicht ab von dem nordischen Wort "Trolle" = Unholde, entwickelt als Bezeichnung f?r das Zusammenwirken mehrerer Pr?fer oder Revisoren?
In der Konsequenz dieser ?berlegungen k?nnte ich eigentlich gleich aufh?ren zu studieren. Nee, da h?re ich lieber auf, in die Suppe zu spucken, die mir sp?ter mal ein berufliches Bet?tigungsfeld bieten soll.
W?nsche daher allen Neugierigen einfach nur viel Erfolg bei der weiteren Lebensplanung.
21.12.04 20:13


Arbeiten muss man von fr?h bis sp?t,
sonst wird einem nichts geraten,
der Neid sieht nur das Blumenbeet,
aber nicht den Spaten.

Fazit:
Nehmen wir a l l e
den Spaten in die Hand,
damit es in unserem Land
wieder aufw?rts geht.

Diese seltsame, motivierende Lebensweisheit wurde von einem Mitglied des Wirtschaftsf?rderungsausschusses der Stadt Aachen auf der letzten Sitzung am 15.12. verteilt. Tja, hoffentlich hilft's.
17.12.04 19:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung